der Blick wie zuletzt

»der Blick wie zuletzt« ist der Titel des neuen Fotobuchs von Alexander Fröde. Auf 108 Seiten im Format 17 x 24 cm werden 100 analoge Fotografien aus der Zeit von 2019 bis 2022 gezeigt, einleitend mit einem Text von Rebecca Rosa Ristow.

Die offene Fadenheftung erlaubt den freien Blick auf die Bindefäden des Buchrückens. Vorder- und Rückseite wurde mit 2 mm starker Graupappe kaschiert und diese mit einem handgestempelten Titel versehen. Im Innenteil sticht der hochwertige HP-Indigo-Digitaldruck auf 150 g Metapaper Extrarough – ein sehr raues Feinstpapier mit interessanter Haptik – hervor.

Die Sonder-Edition von 20 Exemplaren beinhaltet ein verstecktes 35mm Film Negativ, ist handnummeriert, signiert und mit einer zusätzlichen Banderole versehen. Jedes Kleinbild Negativ ist ein Unikat aus einer Serie von 20 Aufnahmen des Löschturms der Kokerei Schwelgern in Duisburg Marxloh. Der Zyklus zeigt die Entwicklung der nach dem Löschen entstehenden Dampfwolke, die an verschiedenen Stellen aus dem hölzernen Turm dringt.

Das Buch ist ab dem 02. September für 40,00 Euro erhältlich.


»der Blick wie zuletzt« Photobook